Lions Quest - "Erwachsen werden"

Ein Zukunftsprogramm macht Schule.

Der Wert gesellschaftlicher Werte"Erwachsen werden" bedeutet, die Jugendlichen mitsamt den Problemen ihres Alters und Alltags ernst zu nehmen, auf ihre Gefühle einzugehen und ihnen den Wert gesellschaftlicher Werte im Umgang mit ihnen selbst zu verdeutlichen. Dabei stehen im Mittelpunkt die Grundwerte.

· Toleranz und Achtung anderen Menschen gegenüber

· Verantwortung für sich und andere übernehmen

· Engagement für sich und andere zeigen.

"Erwachsen werden" setzt vorrangig auf die Stärkung des jugendlichen Selbstvertrauens: Sind Menschen sich ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten bewusst und erhalten sie dafür Anerkennung und Bestätigung, dann sehen sie auch einen Sinn darin, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und sie für andere und auch für sich selbst einzusetzen. Die Erfahrung, mit einem Problem selbst fertig geworden zu sein, weckt berechtigten Stolz. So kann ein positiver Kreislauf in Gang gesetzt werden, der die Persönlichkeit der Jugendlichen prägt. Denn die Persönlichkeit ist entscheidend dafür, ob und wie Jugendliche mit ihren Problemen fertig werden.

Die konkreten Ziele

Das Lions Quest Programm „Erwachsen werden“ ist also ein Vorsorge-Programm, das Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren auf die selbstständige Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben ihrer Lebensphase vorbereitet. Dazu gehört:

· die Entwicklung eines gesunden Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls

· die Wahrnehmung und Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und denen der anderen

· die Fähigkeit, Kontakte aufzunehmen, Freundschaften aufzubauen und Beziehungen einzugehen

· kritisches Denken und den Mut, die eigene Meinung offen zu vertreten

· die Bereitschaft, sich für sich selbst und andere zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen, und so das Bewusstsein, etwas bewirken zu können und daraus Bestätigung zu erhalten

· die Fähigkeit, sich verantwortlich zu entscheiden und auch zu handeln Mit dem Erwerb solcher Kompetenzen sind sie gut auf die Bewältigung von Problemsituationen vorbereitet: Sie haben geübt, ...

· Nein zu sagen zu psychischen und physischen Gefährdungen

· standfest gegenüber Gruppendruck zu bleiben

· Rückschläge und Enttäuschungen zu verarbeiten

· Wirkungen und Risiken von Suchtmitteln kritisch zu beurteilen

Aktualisiert: 30.12.2011

www.lions-quest.de

Weitergehende Informationen finden Sie hier.